Ester Vilar
Die Moskitos schwirren, die Hitze scheint unerträglich in der kleinen Hütte am Delta des Flusses Parana bei Buenos Aires. Carlos ist tot. Zurück bleiben seine reiche, englischstämmige Ehefrau Eve und die Schauspielerin Adriana, seine einheimische Geliebte. Die beiden Frauen treffen in dem ehemaligen Liebesnest von Calros und Adriana zum ersten Mal aufeinander. Es entbrennt ein Kampf, bei dem nicht klar ist, wer welches Ziel verfolgt.
Jede der beiden Frauen hat für sich eine ganz eigene Strategie entwickelt, die jeweils andere für ihre Interessen zu gebrauchen – bis zum finalen Showdown…

Darstellerinnen:
Adriana – Désirée Burger, Eve – Kerstin Simon

Über den Schmetterling „Wiesenknopf-Ameisen-Bläuling“
„… An ein trojanisches Pferd erinnert die interessante Fortpflanzungs-Strategie der Schmetterlinge: Die Raupen locken Ameisen durch Duftstoffe an und werden von diesen mit in ihren Bau genommen — als vermeintliche Süßnahrung. Im Ameisenbau angekommen machen sich die Raupen jedoch über die Ameisenlarven her.“