Eine OpenAir-Komödie frei nach Uli Bree`s Umsetzung von Alexandre Dumas Klassiker

Das Stück: Ansgar führt uns ein und durch die Erlebnisse von Robert und Hetta, den beiden sich kabbelnden Stiefgeschwistern auf der Suche nach Hettas „echter“ Schwester Conny. Sie stolpern unversehens in die Welt der „Drei Musketiere“, aber in eine Musketierwelt, in der sich die Helden und auch die Bösewichte lustlos in einem ewigen Kreis zu drehen scheinen. Und irgendwie freut man sich hier über die unerwartete Abwechslung und die chaotischen Verhältnisse, die das Erscheinen von Robert und Hetta auslösen. Auch Ansgar kann sich dem Sog der sich ändernden Abläufe nicht mehr entziehen und auch er wird vom Moderator zum Teil der Handlung.
Natürlich wird weiter wird um Krone, Ehre und Recht gefochten und gekämpft und mitten drin die beiden Realfiguren Robert und Hetta, die sich langsam aber sicher in das Geschehen integrieren und zu den Musketieren d`Artagnan und Porthos werden.
Hier finden die beiden schliesslich jeweils ihre wahre Liebe und durchbrechen damit für alle den ewigen Kreislauf der Dinge.

Der Autor: Ursrpünglich von Alexandre Dumas geschrieben und von Uli Brée für das Jugendtheater angepasst, hat unser ALI-Jugend-Ensemble dem Stück ganz frei eine neue und lebendige Note gegeben.

Die Spieler: Anna Michaelis, Cara-Marlene Fuchs, Chiara Granacher, David Miller, Deniz Özmen, Fabian Welte, Freddy Brühl, Hannah Schmid, Jakob Dickmann, Jasmin Schweizer, Joana Kohler, Johanna Karle, Mayla Theiss, Michael Oertel, Rasid Kahraman, Sara Ruggiero, Sergei Rausch, Sophia Schneider und andere…

Regie: Daniel Leers

Assistenz: Jasmin Schweizer

Shakespeare und Brecht: beide hätten ihre Freude an der Inszenierung des ALI-Jugend-Ensemble. Im übergangslosen Wechsel zwischen echter Dramatik, irrer Komik und surrealistischer Szenerie entdeckt der Zuschauer Witz, Würze und Wahrheit.

Open Air und mehr! Das ALI Theater feiert hier eine mehrfach Premiere. Das erste Open Air Stück des ALI Ensembles, das erste Stück des neuen Jugendensembles und zu ersten Mal in Tiengen im Garten des Storchenturms.
Gespielt wird ebenso mit selbstgefertigten Kostümen und Requisiten wie auch mit geliehenen und gekauften. Mit wenig hinzugefügter Kulisse bietet der Storchenturm das ideale Ambiente für diese junge Komödie, in der die Spieler ihre Leidenschaft „Theater“ voll ausleben können und markante Figuren und unerwartete Abläufe zeigen.
Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen. Aber schnell, denn es gibt nur 80 Plätze je Vorstellung!

Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Restaurant Storchenturm, Monika Studinger, die einmalige Gelegenheit, Kombi-Dinner-Tickets im Vorverkauf zu erwerben.
Für 20,- Euro erhalten Sie einen Eintritt so wie ein kleines Abendessen (Auswahl aus Salaten und Flamkuchen) und ein Getränk. Greifen Sie zu und buchen Sie diese speziellen Tickets ausschliesslich beim Restaurant Storchenturm. Das Restaurant öffnet bereits 19 Uhr!