„Sobald wir, im Denken oder Tun, in die wirkliche Welt eintreten, betreten wir das Reich, wo es dialektisch hergeht.“ (Peter Hacks)

Peter Hacks (1928-2003) war ein deutscher Dramatiker, Lyriker, Erzähler und Essayist. Er gilt als einer der bedeutendsten Dramatiker der DDR. Der Erfolg seines Stückes „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“ ist auf den deutschen Bühnen des 20. Jahrhunderts beispiellos. (wikipedia)

 

Darsteller: Freddy Brühl (Eva), Anne Lindenberg (Satanael), David Miller (Adam), Daniel Leers (Gott), Ralph Weber (Gabriel)

Regie: Daniel Leers
Regie-Assistenz: Lara Kuhfeldt
Bühnenbau: Reinhard Wehrle
Licht und Ton: Benny Wenger